• Erntedankweg 26, 70619 Stuttgart, Germany
  • +49 711 633 43 294
  • info@cleanafrica.org
CLEAN-AFRICA
Für ein nachhaltiges Afrika

Makulubita Community Based Poverty Alleviation Project (MACOBAP)

MACOBAP

Das Makulubita Community Based Poverty Alleviation Project (MACOBAP)

ist im Rahmen der CLEAN-AFRICA Aktivitäten in Uganda entstanden. MACOBAP zielt darauf ab, einen Beitrag zur Verwirklichung der Millenniumsentwicklungsziele (MDG) in Verbindung mit dem Uganda National Development Plan (UNDP) zu leisten. Dies soll durch die Verbesserung der Lebensbedingungen der armen Bevölkerungen des Makulubita Sub-Bezirks im Luweero Distrikt erreicht werden, und zwar durch die Befähigung der Einwohner zur Bildung von effektiven und in sich lebensfähigen sowie nachhaltigen Entwicklungsinitiativen. Das Makulubita Intergrated Basic School Improvement Project - 1 (MIBSIP-1) is Teil des strategischen Plan, um das Lebensqualität der Menschen in Makulubita besser zu gestalten.

Makulubita Sub-County (MSC) ist einer von 13 Sub-Bezirken im Luweero Bezirk, mit einer Bevölkerungszahl von etwa 26.000 (Stand Volkszählung 2002). MSC verfügt über 52 Dörfer und 9 Kommunen. Der Makulubita Sub-Bezirk ist Opfer von Kriegen und Konflikten, die sich im Luweero Bezirk zwischen 1981 und 1986 zutrugen. Infolge dessen erhielten die Kinder keine formale Bildung und ein ständiger Kampf nach Wegen aus der Armut wurde zum Alltag.

Bezugnehmend auf Luweero Distrikt Statistiken, gab es 2006 über 517 Kandidaten, die das Primary Leaving Examination (landesweit einheitliche Prüfung der Grundschulen nach 7 Klassen) in MSC abgelegt haben. Nur ein Schüler davon erreichte jedoch die Note 1. Gründe für diese schlechte Quote sind u.a. :

- viele weibliche Schulabbrecher,

- kein Mittagessen für die ganztägigen Schulkinder in den meisten Schulen,

- schlechte sanitäre Einrichtungen,

- Mangel an Selbsthilfe-Programmen,

- Mangel an Schulmaterialien für die meisten Kinder und

- eine kulturell bedingte negative Einstellung gegenüber Bildung für Mädchen.

Zur Umsetzung eines der Ziele dieser an den Rand gedrängten und vom Krieg zerstörten Kommune, bemüht sich CLEAN-AFRICA um

- die Förderung des Zugangs zu qualitativ hohen und gleichzeitig bezahlbaren frühkindlichen und jugendlichen Bildung,

- Verbesserung des Capacity-Building für ein nachhaltiges Bildungssystem und

- Einrichtung der Infrastruktur für die Fortsetzung in Berufsschulen.

Die unmittelbare Zielgruppe und Begünstigten des Projektes sind die Kinder und Jugendlichen vom Makulubita Sub-Bezirk, die etwa 50% der Bevölkerung des Gebietes ausmachen. Es ist jedoch abzusehen und geplant, dass das Projekt Auswirkungen auf den gesamten Luweero Bezirk haben wird, und das entspricht etwa 500.000 BürgerInnen. Dabei wird auch ein Beitrag zur Lösung des Problems der benachteiligten Waisen und gefährdeten Kinder geleistet, die aufgrund der Nachwirkungen des Bürgerkriegs der frühen 80er Jahre unter Armut leiden.

Maßnahmen:

- ein umfassendes Lehrprogramm soll entworfen werden, um den Schülern einen hohen akademischen Standard bieten zu können.

- ein Kindergarten und eine Grundschule sollen erweitert werden im Makulubita Sub-Bezirk

- ein Schulfarm und Toillette eingerichtet.

- Für 4 Lehrer sollen 2-Zimmer-Wohnungen eingerichtet werden

- Einrichtung eines Gesundheitsstations in Bulamba-Makuubita

dadurch werden zusätzliche Schulplätze bis zu 200 Kinder pro Jahr zu ermöglicht. Für die Umsetzung des MIBSIP Schulprojektes sind die lokale Bevölkerung des Makulubita Sub-County systematisch miteinbezogen werden, sowohl in der Planung, als auch in der Durchführung

SPENDEN